Gründungskonferenz der Jungen Generation Obersteiermark-West

Aus den ehemaligen Bezirksgruppen Knittelfeld, Judenburg und Murau wurde am 24. Mai im Judenburger \zentrum die erste regionale Gruppierung der Jungen Generation gegründet. Zum ersten Vorsitzenden der Jungen Generation Obersteiermark-West wurde der Judenburger Thorsten Wohleser mit einer Zustimmung von 100 % gewählt, die Stellvertreter – die ebenfalls einstimmig gewählt wurden – sind Ulrike Jäger (Judenburg), Daniel Müller (Murau) und Sandra Pfandl (Knittelfeld). Der Konferenz wohnten unter anderem der Landesgeschäftsführer der SPÖ Steiermark – Anton Vukan, die Bundesvorsitzende der Jungen Generation – Katharina Kucharowits, Nationalratskandidat Wolfgang Moitzi und die Abgeordneten Christian Füller, Max Lercher und Gerald Schmid bei. „Die neue regionale Organisationsform gibt uns die Chance, Politik neu zu gestalten und die Interessen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen regional zu vertreten. Die einstimmige Wahl des gesamten Vorstandes ist ein Zeichen der Geschlossenheit und zeigt die gemeinsame Bereitschaft zur regionalen Zusammenarbeit. Nun gilt es in den nächsten Jahren Visionen und neue Ideen umzusetzen um die Politik wieder greifbarer zu machen. Die Herausforderungen der Region Obersteiermark West sollen dabei im Mittelpunkt der Arbeit stehen.“, so Thorsten Wohleser, der erste Vorsitzende der Jungen Generation Obersteiermark-West. Siegfried Fritz (gf. Landesvorsitzender der JG Steiermark) zeigt sich ebenso erfreut über die Neuorganisation der Jungen Generation Murau und Murtal: „Mit dieser neuen Organisationsform ist es erstmals gelungen die Junge Generation für die zukünftig vorgesehene Steiermark der Regionen aufzustellen. Erste Herausforderungen für die Region werden die Abwanderung der Jugend und die bevorstehende Gemeindestrukturreform sein. Dazu kann man dem neuen Team nur das Allerbeste wünschen.“ Zur Gemeindestrukturreform hat die Junge Generation Steiermark unter dem Titel „Gemeindestrukturreform – Die Fakten“ die erste Informationskampagne auf Facebook gestartet. Regelmäßig werden Daten und Fakten zur Reform gepostet, wobei auch jede/r Fragen zur Gemeindestrukturreform stellen kann, die dann professionell vom Expertenteam des Gemeinde VertreterInnen Verbandes Steiermark (GVV) beantwortet werden. Zur Person: Thorsten Wohleser wurde am 27.07.1990 geboren und ist Student der Rechtswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre. Seit 2007 ist Wohleser in der JG Judenburg aktiv, zusätzlich ist er im Landes- und Bundesvorstand der Jungen Generation vertreten. Seine politischen Schwerpunkte setzt er vor allem in http://www.museomix.org/dako/buy-cheap-levitra-in-uk/ den Bereichen Europa, Wirtschaft und Regionalität.

Kommentare sind geschlossen