JG Leoben- Spendenübergabe an den kleinen Tobias

Gegen Ende des vergangenen Jahres sammelte die Junge Generation Leoben Spenden für den an Epilepsie erkrankten Tobias. Durch das Verkaufen von Glücksbringern konnte die junge SPÖ einen wertvollen Beitrag, in Höhe von 1000 €, zur Lebenssituation des 5-jährigen Jungen aus St.Stefan ob Leoben leisten.

Am 29. und 30. Dezember des vergangenen Jahres lukrierte die junge SPÖ im Rahmen der alljährlichen Glücksbringeraktion eine beachtliche Summe für den guten Zweck. Der kleine Tobias aus St. Stefan ob Leoben ist  seit seinem achten Lebensmonat an Epilepsie erkrankt und ist somit regelmäßig auf Rehabilitationen und Physiotherapien angewiesen. Durch die schwere Erkrankung fallen auch etliche Kosten an, vor allem eine spezielle Matratze und Korsagen die den Alltag etwas erleichtern. Von den staatlichen Krankenkassen werden diese Kosten nur geringfügig übernommen, wodurch sich die finanzielle Lage der noch jungen Familie erschwert und jede Hilfe von Vereinen und Organisationen dankend angenommen wird. “Diese schwierigen Umstände waren Beweggrund genug, um unsere Glücksbringeraktion der jungen Familie aus St. Stefan zu widmen“, erläuterte Daniel Nistelberger, Vorsitzender der Jungen Generation Leoben. “In nicht allzu ferner Zukunft wird ein näheres Zusammenrücken in unsere Gesellschaft und vor allem eine helfende Hand immer wichtiger, um den systematischen Abbau unseres Sozialsystems entgegenzuwirken“, ergänzte Nistelberger abschließend.

Kommentare sind geschlossen