JG Stadtgruppengründung Kindberg

Mit 27.02.2015 gibt es in der fusionierten Stadt Kindberg eine neue, bereits zu Beginn

sehr untriebige Stadtgruppe der Jungen Generation. Angeführt wird diese von der 28 – jährigen Sandra Hillebrand, die als 2. Frau im Bezirk, nach Linda Kerschbaumer im Mariazellerland eine JG anführt.

„Wir sind ein Verein von Jugendlichen für Jugendliche“. Mit diesen Worten eröffnete Sandra Hillebrand, die Vorsitzende der Jungen Generation (JG) Kindberg die Sitzung zur Stadtgruppengründung im Gasthaus Steiner-Ellinger am 27.02.2015.

Der neue Vorstand umfasst 12 Jugendliche aus allen Stadtteilen von Kindberg und aus allen gesellschaftlichen Schichten.

Zur Gründungsveranstaltung kamen zahlreiche Ehrengäste, darunter der ortsansässige LAbg. Markus Zelisko, der Kindberger Regierungskommissär Christian Sander, sowie der Stadtparteivorsitzende Franz Reiterer. Vom Bezirk Bruck / Mürzzuschlag waren GR Marcel Skerget, JG-Regionalvorsitzender, Christoph Bammer, Nachtbus-Chef und Martin Kaser, der imHauptamtlichen Bereich der SPÖ die Jugend betreut, angereist.

Das wichtigste Anliegen der neuen Gruppe ist die Jugendarbeit in der Stadt. „Wir wollen die Jugend vermehrt ansprechen und mit ihnen gemeinsame Veranstaltungen umsetzen. Das Jugendzentrum leistet dabei eine super Arbeit, wir möchten dieses bestehende Angebot um unsere Kräfte erweitern.“, sagte Sandra Hillebrand, die auch für den Gemeinderat in Kindberg kandidiert, vor versammelter Mannschaft.

gg

 

Kommentare sind geschlossen