Junge Generation Steiermark startet Reformprozess

„Wir brauchen Reformen – aber nichts darf sich ändern!?!“ lautete das Motto einer Diskussionsveranstaltung der Jungen Generation Steiermark. Zahlreiche BesucherInnen reisten an, um mit LH-Stv. Siegfried Schrittwieser, JG Landesvorsitzenden Christian Grangl, Claudia Gigler (Medien) und Günther Ogris (SORA) über den Reformprozess der JG Steiermark, welcher von Günther Ogris begleitet wird, zu diskutieren. „Die Gesellschaft hat sich verändert und wir müssen sozialdemokratische Antworten auf aktuellen Herausforderungen finden!“ erklärt der Landesvorsitzende der JG Steiermark, Christian Grangl, der auch den Reformprozess der JG Steiermark erklärt: „Unser wichtigstes Gut sind unsere Mitglieder. Daher werden wir als erstes die Gefühls- und Informationslage erheben und unseren Reformprozess darauf aufbauen. Natürlich sind Interessierte eingeladen, aktiv am Prozess mit zu price of levitra arbeiten. cialis uk Die Ergebnisse werden wir im Herbst präsentieren, wo wir auch das 50-jährige Bestehen der JG Steiermark feiern werden!“ Als Schirmherr dieses Reformprozesses konnte LH-Stv. Siegfried Schrittwieser, als Prozessbegleiter Günther Ogris vom Wiener SORA Institut gewonnen werden. LH-Stv. Siegi Schrittwieser zum Reformprozess der JG Steiermark: „Jugendorganisationen müssen Themen ansprechen, die die Jugend interessieren und begeistern. Organisatorisch wird man sich auch an die neuen Bezirks- und Regionsstrukturen anpassen müssen.“ Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, wie Claudia Gigler in ihrem Statement betont: „Ich finde es toll, dass die JG Steiermark nun die ersten sind, die sich mit professioneller Hilfe von außen neu aufstellen wollen!“ Darüber, dass bei einer Reform einer Jugendorganisation tolle und wichtige Impulse auch in Richtung Parteireform ausgelöst werden können, waren sich weiters alle DiskutantInnen einig. Alle Informationen zur Veranstaltung und dem Reformprozess auf jgsteiermark.at

Ein Kommentar:

  1. Es ist sehr wichtig, dass sich die Jugend bemerkbar macht, nur eines bitte: Lasst euch nicht von Spitzenpolitikern einschüchtern.
    Gehrt euren geraden Weg und führt euren Weg konsequent durch

Kommentare sind geschlossen