Neugründung der JG Obersteiermark-Ost

Am vergangenen Samstag, den 05. November 2016 fand im winterlichen Südbahnmuseum Mürzzuschlag die Gründungskonferenz der Jungen Generation (SPÖ) Obersteiermark Ost statt. Zahlreiche Ehrengäste, darunter der referierende Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie Mag. Jörg Leichtfried, der Nationalrat Erwin Spindelberger, die Landtagsabgeordnete Maria Fischer, die Bürgermeister Reinhard Reisinger (Spital am Semmering) und Karl Rudischer (Mürzzuschlag), sowie die beiden Landesvorsitzenden Mustafa Durmus (JG) und Peter Drechsler (Sozialistische Jugend) folgten der Einladung.

dsc_1218

Der Regionalverband erstreckt sich nun vom Semmering über Bruck und Kapfenberg bis nach Leoben und Eisenerz. Damit gehen die jungen SozialdemokratInnen einen neuen Weg in der Zusammenarbeit. Eben diese Einheit beschwor der neue und bis dato Vorsitzende von Bruck/Mürzzuschlag GR Marcel Skerget in seiner Rede. „Immer wenn die arbeitenden Menschen zusammengestanden sind waren sie erfolgreich. In Zeiten wie diesen brauche es Einheit, Geschlossenheit und Kampf um Rechte wie Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität im 21. Jahrhhundert zu erhalten“, lautete sein Grundsatz zu dem er jeden und jede einlud. Minister Jörg Leichtfried ermutigte zu einem verstärkten sozialdemokratischen Gedanken und merkte sehr selbstkritisch an, dass in den letzten Jahren zu viele Kuscher in der Partei saßen, die genickt haben wenn der Vorsitzende etwas gesagt hat. Er appellierte für mehr Dialog, Diskussion und auch Streitereien intern, um danach gestärkt und geeint mit vielen Blickwinkeln nach außen gehen zu können. Nur so könne man die Blauen beim nächsten Wahlgang „putzen“.
Der Konferenz vorausgegangen war eine Besichtigung der Semmering-Basis-Tunnel Baustelle im Fröschnitzgraben an der 30 junge Menschen teilnahmen. Ein Schwerpunkt der in Zukunft mehr Gewicht erhalten soll. „Wir möchten die Region in all ihren Facetten kennenlernen, denn nur so können wir in Zukunft mitgestalten und mitarbeiten“, so Vorsitzender GR Marcel Skerget
abschließend.

Kommentare sind geschlossen